Mikrotik Port Forwarding – Portweiterleitung – Anleitung/Tutorial

Mikrotik Port Forwarding – Portweiterleitung

Einfache Fragestellung:

Wie erreiche ich mein NAS Zuhause, hinter dem Heimrouter, aus dem Internet?

Wir zeigen dir, wie es geht:

Als erstes gehen wir nach

IP > Firewall > Nat

um dort die passende Regel für das Portforwarding anzulegen:

Mikrotik Portforwarding - Portweiterleitung

Mikrotik Portforwarding – Portweiterleitung

Wir klicken das + und legen die Regel wie folgt an (in den Reitern “General” und “Action”):

Mikrotik-blog.de - portforwarding-regel-angelegt

Mikrotik-blog.de – portforwarding-regel-angelegt

Das war es auch schon.

Wenn ihr jetzt am Firmenrechner sitzt oder im Internetcafe, müsst ihr nur im Browser die offizielle IP eures Internetanschlusses und dahinter den hier gesetzt Port (mit einem “:” voneinander getrennt) angeben und gelangt so auf euer NAS Zuhause:

Browser > x.x.x.x:8292 -> 192.168.2.154:443


Falls sich eure offizielle IP am WAN/externen Internet-Port täglich ändert, dann benötigt ihr einen DynDNS, also einen Platzhalter-Eintrag, welcher täglich checkt, welche offizielle IP ihr gerade am Router aktiv habt. Wir Ihr diesen einrichtet, erklären wir euch im DynDNS-Artikel: Link

Dieser Beitrag wurde unter Firewall, Portforwarding/Portweiterleitung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.