Mikrotik Kid-Control – Kinderkontrolle – Zugang ins Internet für Kinder kontrollieren

Vorab: Mikrotik besitzt einen einfachen und effektiven Mechanismus, um die Online-Zeit eurer Kindern zu begrenzen

Wir zeigen dir, wie fast immer, kurz und knackig, wie das geht. 🙂

  1. Stelle eine Winbox-Session her
  2. Navigiere zu IP -> Kid Control bzw. öffne das Terminal und tippe /ip kid-control ein

Die GUI-Variante zeigt dir dann folgendes an:

Mikrotik Kid Control

Wir legen nun mit “+” ein neues Kind an :)) und geben pro Wochentag die Zeit an (z.B, wie hier zu sehen, von 10Uhr morgens, bis 20Uhr abends) in der das Kind online gehen darf.

Mikrotik Kid Control

Nun ordnen wir dem Profil noch in dem Reiter “Devices” die MAC-Adresse des Wireless-Interfaces des passenden Smartphones zu (dieses kannst du einfach kopieren, navigiere zu Wireless -> Registration )

Mikrotik Kid Control

Das war es. Eine dynamische Firewall-Regel verhindert außerhalb der erlaubten Zeiten den Zugriff ins Internet.

So kannst du relativ schnell den Nachwuchs zu abgesprochenen Zeiten ruhig stellen 🙂

Weitere Infos findest du unter https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:Kid-control

Danke für’s Lesen! 🙂


Empfehlen können wir als Home-Router die folgenden, leistungsstarken Wlan-Router Modelle mit sowohl 2,4GHz als auch 5GHz (802.11ac!):

Preis: EUR 109,91
Dieser Beitrag wurde unter Kid-Control abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.