DynDNS unter MikroTik RouterOS einrichten

Konfiguration von MikroTiks DynDNS

MikroTiks RouterOS bietet neben vielem anderen auch einen kostenlosen DynDNS-Dienst (DDNS) an.

MikroTiks DynDNS, Dynamischer DNS oder DDNS stellt dabei einen Hostnamen bereit, der ständig auf die am Router anliegende IP * auflöst. Diese benötigt man, um z.B. VPN-Verbindungen (Konfigurationsanleitungen sind hier zu finden: Wireguard, OpenVPN usw.) an einem Anschluss mit wechselnden, offiziellen IP-Adresse zu realisieren.

  • * Sofern es sich dabei um eine offizielle aus dem Internet erreichbare IPv4/IPv6-Adresse handelt

Einrichtung von MikroTiks DynDNS-Dienst unter RouterOS

Im Prinzip ist es jetzt keine große Sache, den Dienst zu aktivieren und eine Hostadresse zu erhalten.

MikroTik DynDNS Einrichtung - IP

MikroTik DynDNS Einrichtung – IP

MikroTik DynDNS Einrichtung - Cloud

MikroTik DynDNS Einrichtung – Cloud

Nachdem man den DDNS enabled hat, wird der DNS Name erstellt. Das funktioniert jedoch NICHT, wenn man mit dem MikroTik Router z.B. hinter einer Fritzbox sitzt!

Kleiner Exkurs: Hierfür muss man dann den MikroTik an der Fritzbox als Exposed Host definieren (für die Umsetzung benötigt man ebenso aktive Filter in der Firewall, damit nicht jeder aus dem Internet auf den MikroTik Router zugreifen kann!).

MikroTik DynDNS Einrichtung - Aktivierung

MikroTik DynDNS Einrichtung – Aktivierung

Wenn man nun in der Konsole den Befehl “host die-bei-euch-generierte-zahl.sn.mynetname.net” eingibt, sollte der Hostname zur aktuell zugeteilten IP auflösen.

MikroTik DynDNS Einrichtung - DNS-Auflösung des DynDNS Hosts

MikroTik DynDNS Einrichtung – DNS-Auflösung des DynDNS Hosts

 


Ihr habt uns News rund um MikroTik oder Fragen, denen wir nachgehen können? Dann meldet euch gerne bei uns!

  • info@mikrotik-blog.de
This entry was posted in Cloud, DynDNS and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar